Ehrensymposium – Dr. med. Urs Munzinger

Am 9. September haben Dr. med. Urs Munzinger und das Gelenkzentrum Zürich zum Ehrensymposium an die Privatklinik Bethanien eingeladen. Dr. Urs Munzinger hat 47 Jahre orthopädische Chirurgie auf höchstem Niveau praktiziert. Er war langjähriger Chefarzt der Schulthess Klinik und gründete im Jahr 2009 das Gelenkzentrum Zürich in der Privatklinik Bethanien, bestehend aus einer führenden orthopädischen…

Weiterlesen

Kniegelenk – Sportunfall oder Arthrose (Vortrag Klinik Bethanien)

Das Kniegelenk ist im Alltag grossen Belastungen ausgesetzt. Dies kann im Lauf der Zeit zu einer Abnutzung des Knorpelbelages im Gelenk führen. Bei Verletzungen, z.B. durch sportliche Aktivitäten, kann es zu ebenfalls zu Schäden des Knorpelbelages kommen, häufiger jedoch zu Läsionen der Bänder des Kniegelenkes. In beiden Fällen führt dies zu Schmerzen, Schwellungen und einer…

Weiterlesen

Knie- und Hüftspezialist Dr. Philipp Neidenbach neu im Gelenkzentrum Zürich

Das Gelenkzentrum Zürich an der Privatklinik Bethanien hat mit Dr. med. Philipp Neidenbach einen renommierten orthopädischen Chirurgen als neuen Partner gewinnen können. Er kommt von der Schulthess-Klinik. Dr. Philipp Neidenbach – Orthopädischer Chirurg für Knie und Hüfte Philipp Neidenbach stammt aus dem Allgäu. Seine erste Stelle als Assistenzarzt trat er in der Klinik Gut in…

Weiterlesen

Totale Kniearthroplastik

Streckapparatrekonstruktion mit Streckapparatallograft in der totalen Kniearthroplastik Die massive Streckapparatinsuffizienz ist eine schwerwiegende Komplikation nach totaler Kniearthroplastik. In dieser Übersichtsarbeit wird die Indikation und detaillierte Operationstechnik der Streckapparatrekonstruktion mit vollständigem Streckapparat-Allograft behandelt. Die Autoren präsentieren ihre Erfahrungen mit dieser Technik. Jede Form von relevanter Malrotation, Malalignement oder Instabilität der Knietotalprothese sollte prä- und intraoperativ analysiert…

Weiterlesen

Knieendoprothetik bei ACL-defizienten

Die mediale unikompartimentelle Knieendoprothetik bei ACL-defizienten Knien ist eine praktikable Behandlungsoption: in vivo kinematische Bewertung mit einem beweglichen Fluoroskop Zweck Die unikompartimentelle Knieendoprothetik (UKA), die zu einer ähnlichen Kinematik wie native Knie führt, ist der totalen Knieendoprothetik (TKA) funktionell überlegen. Ein ACL-Mangel wird jedoch allgemein als Kontraindikation angesehen. Der Hauptzweck dieser Studie war zu untersuchen,…

Weiterlesen

Interview mit PD Dr. von Knoch – Kniegelenk & Hüfte

PD Dr. Fabian von Knoch ist Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates. Im Interview spricht er über Hüft- und Knieprothesen. Was muss dabei beispielsweise am Knie operiert werden? Das Knie ist ein sehr komplexes Gelenk, welches sehr stark beansprucht wird. In diesem Gelenk gibt es verschiedenste Strukturen, die verletzt werden können. Unfälle und…

Weiterlesen

Knieoperation? Das Duo für alle Fälle

Wer sich für ein künstliches Kniegelenk entscheidet, tut dies, weil die Schmerzen unerträglich geworden sind, weil entspannte Bewegung kaum mehr möglich ist, und weil trotz allen herkömmlichen Massnahmen keine Besserung erreicht wurde. In den meisten Fällen verlaufen solche Operationen zur vollen Zufriedenheit der Patienten. Jeder fünfte Patient ist mit seiner Knieprothese allerdings nicht zufrieden. Dr.…

Weiterlesen

Knieoperation – ohne gewünschten Erfolg

Wer sich für ein künstliches Kniegelenk entscheidet, tut dies, weil die Schmerzen unerträglich geworden sind, weil entspannte Bewegung kaum mehr möglich ist, und weil trotz allen herkömmlichen Massnahmen keine Besserung erreicht wurde. In den meisten Fällen verlaufen solche Operationen zur vollen Zufriedenheit der Patienten. Jeder fünfte Patient ist mit seiner Knieprothese allerdings nicht zufrieden. Dr.…

Weiterlesen