Schulter-Impingement

Schulter Impingement

Das Wort Impingement bedeutet Einklemmen oder Anschlagen. Ein Impingement gibt es an verschiedenen Körperstellen. Stets werden Weichteile an Knochen gepresst, was in der Folge zu Schmerzen und Entzündung der weichen Strukturen führt. An der Schulter werden 2 Formen des Impingementsyndroms unterschieden:

Subacromiales Impingement

Das häufigere und geläufigere Impingement ist das Einklemmen von Strukturen unter dem Schulterdach, das sogenannte subakromiale Impingement. Meist ausgelöst durch eine Muskeldysbalance und somit fehlender Zentrierung des Oberarmkopfes im Schultergelenk kommt es zu einer Quetschung der Strukturen unter dem Schulterdach, nämlich des Schleimbeutels und der Rotatorenmanschettensehnen.

Manchmal können auch knöcherne Sporne, welche im Verlauf von Bandansätzen unter dem Schulterdach entstehen oder eine Arthrose des Schultereckgelenkes zu einer knöchernen Einengung des Raumes unter dem Schulterdach führen. Durch solche mechanische Veränderungen können die Rotatorenmanschettensehnen längerfristig Schaden nehmen. Bei einem mechanischen Hindernis kann eine Operation nötig werden. Diese wird arthroskopisch durchgeführt und beinhaltet in der Regel ein Abfräsen von Knochen am Unterrand des Acromions (Schulterdach) und das Entfernen der entzündeten Bursaanteile, um mehr Platz zu schaffen. Dieses Vorgehen nennt man Acromioplastik und Bursektomie.

Ein Impingement-Syndrom ohne knöcherne Einengung und ohne strukturelle Verletzungen wird in aller Regel physiotherapeutisch behandelt und nur sehr selten operiert.

Posterosuperiores Impingement

Das zweite Impingement an der Schulter ist das sogenannte posterosuperiore Impingement, dies findet im Schultergelenk drin statt und entspricht einem Anschlagen und Aufreiben der Rotatorenmanschettensehnen-Innenseite am hinteren oberen Pfannenrand. Dies wird oft bei Wurfsportlern gesehen. Auch hier ist die Physiotherapie und die spezifische Schulter-Kräftigung der meist gewählte Therapieansatz.

Schulter Impingement

Schulter und Ellbogen

Barbara Wirth

Dr. med. Fachärztin FMH für orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates Schulter & Ellbogen Dr. Barbara Wirth ist seit August 2021 Partnerin des Gelenkzentrums. Sie ...

Schulter und Ellbogen

Die obere Extremität wird von der Schulter und dem Ellbogen bewegt und positioniert die Hand im Raum. Die Schulter ist das beweglichste und komplizierteste Gelenk ...

Sehnenriss an der Schulter

Als Rotatorenmanschette wird eine Gruppe von Muskeln bezeichnet, welche den Oberarmkopf in der flachen Gelenkpfanne zentriert halten. Sie stabilisieren das Gelenk und bewegen den Oberarm ...

Frozen Shoulder – Schultersteife

Frozen Shoulder Als Frozen Shoulder wird eine Entzündung der Schultergelenkskapsel bezeichnet, welche durch eine Verdickung und Schrumpfung der Kapselschichten zu einer schmerzhaften Steife der Schulter ...

Entzündung oder Instabilität der langen Bizepssehne

Lange Bizepssehne Die lange Bizepssehne verläuft als einzige Sehne über eine lange Strecke direkt durch das Gelenk, um am oberen Pfannenrand in die Gelenkslippe einzustrahlen. ...

Impingement-Syndrom der Schulter

Schulter-Impingement Das Wort Impingement bedeutet Einklemmen oder Anschlagen. Ein Impingement gibt es an verschiedenen Körperstellen. Stets werden Weichteile an Knochen gepresst, was in der Folge ...

Luxation und Instabilität der Schulter

Eine Schulterluxation ist die Auskugelung des Schultergelenks. Das Schultergelenk besteht aus der Gelenkpfanne (Glenoid) und dem Oberarmkopf. Diese knöchernen Strukturen werden durch die Kapsel mit ...

Arthrose der Schulter

Das Schultergelenk ist ein Kugelgelenk. Es besteht aus einer Gelenkpfanne, die ein Teil des Schulterblattes ist und einer Gelenkkugel am Oberarm. Die Gelenkoberflächen sind von ...

Schulterprothese

Schulter-Prothese Es stehen verschiedene Implantate für unterschiedliche Erkrankungen zur Verfügung. Die Komponenten bestehen am Oberarm meist aus Metalllegierungen oder aus Titan - auf der Pfannenseite ...

Kalkschulter

Die Tendinitis calcarea, wie die Kalkschulter medizinisch genannt wird, ist eine häufige Problematik. Die Ursache für die Kalkeinlagerung in den Sehnen ist nicht bekannt, es ...

Verletzung des Schulter-Eckgelenkes

AC-Gelenk Das Schultereckgelenk wird korrekt als Acromioclaviculargelenk oder kurz AC-Gelenk bezeichnet. Akute AC-Gelenkssprengung Das Schlüsselbein ist auf seiner äusseren Seite über das Schultereckgelenk oder das ...

Knochenbrüche der Schulter

Alle Knochen können brechen, einige sind gefährdeter als andere. So ist der Bruch des Oberarmknochens bei Osteoporose recht häufig, dafür reicht ein einfacher Sturz. Bei ...

Arthroskopie am Ellbogen

Wie die meisten Gelenke kann auch der Ellbogen gespiegelt werden. Die Ellbogenarthroskopie bietet die Möglichkeit der Behandlung von: Diagnostik Behandlung der Ellenbogensteife (Arthrolyse) Lösen von ...

Bursitis Olecrani

Bursitis olecrani Der zweithäufigste Grund für eine Vorstellung in der Ellbogensprechstunde ist die Entzündung des Schleimbeutels am Ellbogen, die sogenannte Bursitis olecrani. Dabei bildet sich ...

Schulter und Ellbogen - Weitere Informationen